zurück

Aldi statt Edeka in Berlin-Neukölln

Der Discounter eröffnet neu im Stadtteil Britz.

Der Lebensmitteldiscounter Aldi mietet 770 Verkaufs- und 260 Quadratmeter Nebenfläche an der Fritz-Reuter-Allee 184/Gruschmidstraße in Berlin-Neukölln, Stadtteil Britz. Der Mietvertrag hierfür wurde im September diesen Jahres
durch die Alexus Immobilien Management GmbH herbeigeführt und abgeschlossen.

Der bis dato als Edeka-Markt geführte Lebensmittelmarkt wurde ursprünglich als Kino - Panorama III - in Britz betrieben und wurde 1958 bis 1959 nach Plänen des Architekten Gerhard Fritsche errichtet. 1980 wurde das Kino geschlossen und ein Supermarkt zog in die Räume ein. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.

Aldi wird die Mietfläche im Inneren des Gebäudes aufwendig sanieren und eine moderne Verkaufsfläche schaffen. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

06.10.2017