zurück

Airport City Düsseldorf: Maritim Hotel verkauft

Commerz Real erwirbt das Haus in einem Sale-and-Lease-Back-Geschäft, Deutsche Hypo und Sparkassen sind als Finanzierer dabei.

Commerz Real kauft Hotel
Das Maritim-Hotel am Düsseldorfer Flughafen (Bild: Maritim Hotels)

Die Commerz Real hat das Hotel Maritim in der Düsseldorfer Airport-City im Rahmen eines Sale-and-Lease-back-Geschäfts für 162 Millionen Euro erworben und für 30 Jahre an die Maritim Hotelgesellschaft verleast. Finanziert wurde die Transaktion über ein langfristiges Darlehen eines offenen Konsortiums aus dem Sparkassenverbund unter Führung der Deutschen Hypothekenbank Hannover. Das 2007 erbaute 4-Sterne-Haus mit einer Nutzfläche von etwa 40.000 Quadratmetern verfügt über 533 Zimmer, einen Wellnessbereich, sechs Restaurants und Bars sowie 33 Tagungsräume mit einer Veranstaltungskapazität von bis zu 5.000 Personen.

Das Hotel wird langfristig über eine Leasingstruktur für die Maritim Hotelgesellschaft finanziert, die von der Commerz Real abgewickelt wird. Das Finanzierungsvolumen dafür beläuft sich auf 162 Millionen Euro. Es wird bereitgestellt von der Deutschen Hypothekenbank als Konsortialführer zusammen in einem Konsortium aus der Sparkassenfinanzgruppe bestehend aus SSK Düsseldorf, KSK Düsseldorf, KSK Köln, SK Köln Bonn, SK Gelsenkirchen, SK Hannover und Saar LB.

06.11.2019