zurück

Aconlog erwirbt Logistikobjekt in Kerpen

Das Gebäude erlaubt eine 24/7-Nutzung.

Kerpen Zeißstraße by Kreuzer Firmengruppe
Aconlog sichert sich das Distributionszentrum in der Zeißstraße 4 in Kerpen.

Die Aconlog Projektentwicklung GmbH hat ein Logistikobjekt im Kerpener Gewerbegebiet Lörsfelder Busch erworben. Das Areal in der Zeißstraße 4 umfasst 18.200 Quadratmeter Grundstücksfläche und ist mit einem knapp 7.400 Quadratmeter großen Immobilienkomplex bebaut, dessen Dach durch die Installation einer Photovoltaik-Anlage seit zehn Jahren der Gewinnung von Solarenergie dient.

Verkäufer ist die Kreuser GmbH & Co KG, die einen ersten Teilbereich mit rund 5.000 Quadratmetern Hallenfläche in den 1970er Jahren errichtet hat und diesen im Jahr 2004 um 2.400 Quadratmeter erweitert hat. Zur weiteren Nutzung der Liegenschaft hat die Firmengruppe Kreuser mit Aconlog einen mittelfristigen Sale-and-Lease-Back-Vertrag abgeschlossen.


Den Kaufpreis bezifferte Aconlog auf einen mittleren einstelligen Millionenbetrag. Die Transkation wurde käuferseitig über das Maklerhaus Colliers mit dem Standort Köln durchgeführt, verkäuferseitig über die DCI Deutsche Capital Immobilien GmbH.



20.10.2020