zurück

Aberdeen und Gero entwickeln neues Wohnquartier in Ludwigshafen

Mit dem "Ludwigs Quartier" entstehen auf dem ehemaligen Firmengelände der Halberg Maschinenbau GmbH rund 550 neue Wohnungen.

Aberdeen Standard Investments hat im Joint Venture mit der Gero Real Estate AG das ehemalige Firmengelände der Halberg Maschinenbau GmbH in exponierter Lage von Ludwigshafen erworben, um dort gemeinsam das „Ludwigs Quartier“ mit rund 550 Wohnungen zu entwickeln.

Das 24.665 Quadratmeter große Areal am Rheinufer Süd fügt sich in die bestehende Wohnbebauung im Süden von Ludwigshafen ein. Aberdeen und Gero haben sich mit der Stadt Ludwigshafen bereits über die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans verständigt. Der städtebauliche Entwurf des Architekten Stefan Forster umfasst eine Bruttogeschossfläche von rund 65.000 Quadratmetern für voraussichtlich 550 Wohnungen unterschiedlicher Größen. Das Konzept umfasst auch ergänzende Gewerbeflächen sowie eine Kindertagesstätte.

Ein bestehendes, erst 2012 errichtetes, Bürogebäude am Rand des Areals mit rund 3.800 Quadratmetern Nutzfläche soll erhalten bleiben. Eine Marktsondierung ergab hinreichende Nachfrage von potenziellen Nutzern. Mit nur fünf Geschossen wird sich das Objekt harmonisch in die Wohnbebauung einfügen.

Die gemeinsame Entwicklung des „Ludwigs Quartiers“ ist neben dem Refurbishmentprojekt Burgstraße 106 in Frankfurt das zweite Projekt, das im Joint Venture zwischen Aberdeen Standard Investments und Gero realisiert wird.

04.02.2019