zurück

Leverkusen: Drei neue Mieter im "Cube Offices 574"

Cube Real Estate vermietet rund 3.000 Quadratmeter im "Cube Offices 574" in Leverkusen. Damit ist das Objekt drei Monate nach Vermietungsstart fast vollvermietet.

Die gemischt genutzte Büroimmobilie
Die gemischt genutzte Büroimmobilie "Cube Offices 574" wird auf dem Gelände der Neuen Bahnstadt Opladen entwickelt (Bild: silisight 3d design)

Nur drei Monate nach Vermietungsstart hat die Cube Real Estate GmbH eine mehr als 3.000 Quadratmeter große Fläche im Cube Offices 574 in Leverkusen vermietet. Ein Fitnesscenter sowie ein Gastronomiebetreiber haben gut 2.000 Quadratmeter angemietet. Auf weiteren 1.000 Quadratmetern zieht eine örtliche Forschungsgesellschaft ein.

Die gemischt genutzte Büroimmobilie Cube Offices 574 wird auf dem Gelände der Neuen Bahnstadt Opladen, einer ehemaligen Bahnfläche, die nun Teil eines innerstädtischen Entwicklungsgebietes ist, entwickelt. Der Kölner Projektentwickler plant, das Gebäude 2018 fertigzustellen und dann selbst eine Mietfläche von circa 600 Quadratmetern in dem Objekt zu beziehen.

Direkt gegenüber des Gebäudes realisiert Cube Real Estate bis 2020 die „Cube Factory 577“ – eine ehemalige Halle der Deutschen Bahn. Diese bietet auf einer Nutzfläche von rund 20.000 Quadratmetern Raum für Studentisches Wohnen, Büro, Wohnen und Gastronomie. Angrenzend errichtet der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW den Campus Leverkusen für die Technische Hochschule Köln. Der Spatenstich für das Projekt soll bereits am 3. April 2017 stattfinden.

14.03.2017