zurück

Kategorie Projektentwicklung Bestand 2017

Mit diesem Projekt lösen Catella, der Projektentwickler Bauwert und Industria Wohnen gleich zwei große Herausforderungen. Zum einen eine städtebauliche: Das „Thyssen Trade Center“ in Düsseldorf-Grafenberg stand seit 2011 leer und war nicht mehr vermietbar. Zum anderen eine marktbedingte: In Düsseldorf fehlen bezahlbare Mietwohnungen.

Das sind die Preisträger des immobilienmanager Award 2017 in der Kategorie Projektentwicklung Bestand

Zum einen eine städtebauliche: Das „Thyssen Trade Center“ in Düsseldorf-Grafenberg stand seit 2011 leer und war nicht mehr vermietbar. Zum anderen eine marktbedingte: In Düsseldorf fehlen bezahlbare Mietwohnungen. Statt für einen Abriss entschieden sich die Preisträger für die Konversion des Komplexes, um den Landmark-Charakter des Gebäudes zu erhalten. Im großen Innenhof entstand eine lebenswerte Oase – mit einer Kita und einem Supermarkt zur Nahversorgung. Der Standort ist hervorragend an den ÖPNV angebunden.

Außergewöhnlich sind auch die Mieten: 20 Prozent der Wohnungen werden preisgedämpft zu 8,50 Euro pro Quadratmeter angeboten, die Mieten der übrigen Wohnungen liegen mit 11,65 Euro einen Euro unterhalb des Düsseldorfer Durchschnitts. Living Circle ist eine der größten jemals realisierten Umwandlungen von Büro- zu Wohnflächen in Deutschland und das erste Projekt, das nach dem Düsseldorfer Handlungskonzept für bezahlbaren Wohnraum umgesetzt wurde.

Gewinner: Catella Group mit Bauwert AG und Industria Wohnen
Projekt: Living Circle, Düsseldorf

02.03.2017