zurück

Kategorie Investment 2017

Der offene Immobilienfonds hausInvest unterliegt hinsichtlich seiner Investments strengen Kriterien. In der aktuellen Preisrallye trifft sein konservativer Ansatz auf besondere Herausforderungen.

Das sind die Preisträger des immobilienmanager Award 2017 in der Kategorie Kommunikation.

Mit dem Erwerb des Hotels 11 Howard im New Yorker Szenestadtteil Soho gelang der Commerz Real dennoch ein sehr attraktives Investment an einem begehrten Standort. Dabei waren gleich drei hohe Hürden zu nehmen: Es handelte sich um den ersten Hotelerwerb der Commerz Real in den USA; der vom Verkäufer geforderte Preis lag deutlich über den Renditeanforderungen des Fonds, und anstatt der in den USA üblichen Koppelung der Pachtzahlungen an den Umsatz musste eine fest fixierte Pacht durchgesetzt werden.

Die Commerz Real nahm alle diese Hürden mit Bravour: eine Earn-Out-Vereinbarung mit Flip Protection beteiligt den Verkäufer an möglichen Gewinnen bei einem Weiterverkauf des Hotels durch die Commerz Real und führte damit zu einer Absenkung des Preises. Die Fix-Pacht ist durch die Stellung einer Bankgarantie seitens des Pächters abgesichert. Im Ergebnis gelang der Erwerb eines attraktiven Produkts in bester Lage.

Gewinner: Commerz Real AG
Projekt: 11 Howard, New York, Kauf eines Boutiquehotels

02.03.2017