zurück

Ausbildungsinstitut eröffnet neuen Standort in Hannover

Das SAE Institute zieht in Projektentwicklung "Marq" der Strabag Real Estate. Fertigstellung für August 2017 geplant.

Das geplante Marstall Quarree in Hannover (Foto: Strabag Real Estate/Vizlab Architekturvisualisierung)
Das geplante Marstall Quarree in Hannover (Foto: Strabag Real Estate/Vizlab Architekturvisualisierung)

Die Stadt Hannover wird um einen Bildungsanbieter reicher: Die Strabag Real Estate (SRE) hat einen Mietvertrag mit dem SAE Institute für eine Fläche im Marstall Quarree ("Marq") unterzeichnet. Das Ausbildungsinstitut plant, hier seine erste Dependance in Hannover auf rund 1.500 Quadratmetern zu eröffnen. Den Vertragsabschluss hatte Henschel Immobilien beratend begleitet. Die Fertigstellung des "Marq" ist für August 2017 geplant.

Mit dem "Marq" entwickelt die SRE auf einem circa 1.300 Quadratmeter großen Grundstück am östlichen Marstall in Hannover eine Multi-Use-Immobilie. Das Gebäude umfasst rund 5.100 Quadratmeter Bruttogrundfläche. Im November 2016 feierte die SRE das Richtfest. Im Erdgeschoss hat die SRE neben den Flächen des Instituts, Gastronomie angesiedelt. Im zweiten und dritten Obergeschoss sind Büroflächen vorgesehen. Des Weiteren entstehen in den oberen Etagen des vier- bis fünfgeschossigen Gebäudes sechs Mietwohnungen. Eine eingeschossige Tiefgarage gehört ebenfalls zum Konzept.

16.03.2017